Bilder des Monats: April 2021

Ein Mal im Monat veröffentlichen wir in unserem Blog kleine Geschichten und historische Aufnahmen aus unseren digitalem Archiv.

Einbau einer Eisenbahnbrücke

Im Jahr 1953 wurde in Langenwehe (Schönthaler Straße), ein kleiner Ort zwischen Düren und Eschweiler, eine neue Eisenbahnbrücke eingebaut. Langenwehe liegt an der am 1. September 1841 von der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft eröffneten Strecke von Köln nach Aachen. Die nachfolgenden Bilder sollen an eine Zeit erinnern, in der sowohl Transport als auch Einbau von der Bahn noch selbstständig durchgeführt wurden.

Transport der fertig geschweißten Brücke als Zug mit “Lademaßüberschreitung” (Lü) zum Einbauort, gezogen von einer Lokomotive der Baureihe 50.

Deutlich zu erkennen ist die außergewöhnliche Höhe dieses Transportes.

Am Einbauort haben zwei Dampfkräne gewartet, um die Brücke von den Transportwagen herunterzuheben.

Die gleiche Szenerie von der anderen Seite, so dass auch der auf der Brücke “notierte” Absender lesbar ist.

Langsam wird die Brücke abgesenkt – erfreulicherweise passt sie perfekt hinein …

Und sie ist drin – es ist geschafft!