Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | AGB | Impressum

Selbstverständnis und Aufgaben

Das Eisenbahnmuseum Bochum wurde 1977 von den Eisenbahnfreunden der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG) gegründet. Seit dieser Zeit hat das im Herzen des Ruhrgebiets gelegene Museum eine bewegte Geschichte gehabt. Dabei wurde von Anfang an in unserem Haus die Philosophie gelebt, die Eisenbahn als wichtigen Bestandteil der Industrie- und Alltagskultur einem breiten Publikum zu erschliessen. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir für unsere Gäste vom 2. März bis zum 16. November geöffnet. Wobei die genauen Öffnungszeiten zu beachten sind, da wir Samstags meistens geschlossen haben. Dies liegt daran, dass fast alle Mitarbeiter in unserem Haus ehrenamtlich tätig sind und sich daher Samstage für Arbeiten aller Art am besten anbieten.

Mit viel Begeisterung und Engagement entwickeln wir zahlreiche Veranstaltungen und Sonderfahrten im Laufe eines Jahres. Gerne wird unser Haus deswegen auch als "lebendiges Museum" bezeichnet. Im Eisenbahnmuseum Bochum stehen die Exponate nicht das ganze Jahr nur in den Hallen und auf der großen Freifläche, sondern an vielen Tagen werden verschiedene Fahrzeuge in Bewegung gesetzt und die Besucher können Billets erwerben und mitfahren. Vor allem an Bord unserer Sonderzüge erleben unsere Fahrgäste eine nostalgische Art des Reisens.

Aber wir bieten unseren Gästen nicht nur die von uns entwickelten Fahrten und Veranstaltungen an. Gerne können Sie das Eisenbahnmuseum Bochum auch zu Ihrem Museum machen. Möchten Sie einen historischen Zug chartern und einen ganz besonderen Tagesausflug mit Ihren Freunden, Angehörigen oder Geschäftspartnern erleben? Planen Sie eine Hochzeit oder einen Geburtstag und suchen einen Ort mit ungewöhnlichem Ambiente? Organisieren Sie Tagungen oder Festlichkeiten für Geschäftspartner und Firmenkunden? Wir entwickeln gerne mit Ihnen gemeinsam Ihre persönliche Veranstaltung.

Wenn Sie die Arbeit der Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum unterstützen und zum dauerhaften Erhalt einer einmaligen Fahrzeugsammlung beitragen möchten, dann helfen Sie uns. Der Erhalt und die Restauration von historischen Fahrzeugen und eines ehemaligen Bahnbetriebswerks aus der Dampflok-Ära ist zeit- und kostenintensiv. Daher sind wir für ehrenamtliche Mitarbeit und für Spenden sehr dankbar.

Für weitergehende Informationen zu unserem Museum können Sie unseren aktuellen Jahresflyer herunterladen [PDF] [2.436 KB] . Sollten Sie weitergehende Fragen haben, dann können Sie sich gerne an uns wenden.[Mehr...] [2.436 KB]