Startseite | Kontakt | Feedback | Sitemap | Impressum | AGB

Wer macht was?

Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum und die DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG

Wenn Sie mit dem Eisenbahnmuseum Kontakt aufnehmen, dann haben Sie es eventuell mit unterschiedlichen Ansprechpartnern zu tun. Abhängig von Ihrem Anliegen ist entweder die Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum oder die DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG zuständig.

Wer steckt hinter diesen beiden Bezeichnungen? Mit wem haben Sie es jeweils zu tun?

Die Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum…
… wurde am 14. Juli 2011 gegründet. Stiftungsgründer waren die Stadt Bochum und die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG). Das Ziel der Stiftung ist es den Erhalt des aus der Ära der Dampflokomotiven stammenden Bahnbetriebswerkes Bochum Dahlhausen sowie zahlreicher historischer Eisenbahnfahrzeuge sicherzustellen. Dadurch soll ermöglicht werden, dass auch zukünftige Generationen die industrielle Vergangenheit unserer Region nicht nur kennenlernen, sondern auch lebensnah und eindrucksvoll erleben können.

Die DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG…
… ist in erster Linie mit der Durchführung unserer Sonderfahrten beauftragt. Die Personenbeförderung auf der Schiene ist nur durch zugelassene sogenannte Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) erlaubt. Eine Stiftung kann aus rechtlichen Gründen diese Funktion nicht übernehmen. Damit aber auch weiterhin die beliebten Sonderfahrten mit historischen Zügen stattfinden können, wurde die DGEG Bahnen & Reisen Bochum AG gegründet. Der Zweck dieses Unternehmens ist es daher die Arbeit der Stiftung zu unterstützen und die Aufgaben wahrzunehmen, die durch die Stiftung nicht erfüllt werden können. Eventuelle Gewinne dienen dem Erhalt unserer Lokomotiven, Wagen und Gebäude.

Was bedeutet dies für Sie?
Egal in welchen Belangen Sie mit uns verbunden sind, ob durch einen Besuch unserer Ausstellung, die Buchung einer Führung oder eines Kindergeburtstages, dem Erwerb einer Fahrkarte oder dem Einkauf in unserem Museumsshop, Sie unterstützen damit den Erhalt unseres historischen Erbes und tragen dazu bei, dass das Stiftungsziel verwirklicht werden kann.

Müssen Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns wissen wer für Ihre Wünsche, Ideen, Anfragen oder für eine Zusammenarbeit zuständig ist?

Nein!

Rufen Sie unser Infotelefon (0234/492516) an oder schicken Sie eine E-Mail an info@eisenbahnmuseum-bochum.de und der Mitarbeiter wird Ihr Anliegen entsprechend bearbeiten oder weiterleiten.